Sören Kosanke
Anpacken. Für die Region.

Themenwoche Flucht und Asyl

Am Freitag, dem 27.11.2015, besuchte der Landtagsabgeordnete Sören Kosanke, im Rahmen der Themenwoche Flucht und Asyl der SPD Landtagsfraktion, zwei Schulen in seinem Wahlkreis. Zunächst war Herr Kosanke Gast in der zweiten Stunde der Anne-Frank-Grundschule in Teltow.

In der Aula hatten sich zwei sechste und eine fünfte Klasse versammelt und Fragen zum Thema Flucht und Asyl vorbereitet. Nach zögerlichem Beginn flogen die Hände nur so nach Oben. Der Landtagsabgeordnete beantworte Fragen wie: Was machen wir, wenn das Geld alle ist? Warum kommen die Flüchtlinge nach Deutschland? Wie kann ich helfen? Und was ist, wenn wir keine Häuser mehr für die Flüchtlinge haben? Leider waren nicht alle Fragen nach dem Klingelzeichen beantwortet. Im anschließenden Gespräch mit den Lehrerinnen und der stellvertretenden Rektorin verabredete man aber in Kontakt zu bleiben.
Im Anschluss durfte Herr Kosanke Gast einer LER-Stunde in der Mühlendorf-Oberschule sein. Der verantwortliche Lehrer berichtete zunächst, dass man probiere jede Woche eine Schwerpunktfrage zum Thema zu beantworten. Auch sei offensichtlich, dass das Thema stark polarisiert und die Ängste und Skepsis vor dem Unbekannten zum Teil sehr groß sind. Das Berichtete konnte man im Anschluss auch in der Diskussion beobachten. Hier sah sich der Landtagsabgeordnete einer Reihe von Vorurteilen, Vorwürfen und Behauptungen gegenübergestellt. Diese versuchte er mit einem ruhigen aber bestimmten Ton zu widerlegen und zeigte gleichzeitig Alternativen auf. Nach dem Ende der Stunde hatte der Abgeordnete noch kurz die Gelegenheit mit dem LER-Lehrer zu sprechen. Dieser zeigte noch ein paar grundsätzliche Probleme auf, doch berichtete er auch von einem Projekt mit Flüchtlingskindern, welches nach kurzer Zeit den Effekt hatte, dass Vorurteile bei den Schülerinnen und Schülern wiederlegt werden konnten.