Sören Kosanke
Anpacken. Für die Region.

Vorschläge für Lehrerinnen- und Lehrerpreis erbeten

Teltow.  Kinder, Jugendliche und Eltern in Potsdam-Mittelmark können wieder Kandidaten für den Lehrerinnen- und Lehrerpreis benennen. Die Schulkonferenzen nehmen jetzt Vorschläge entgegen, auch von Schulträgern oder externen Partnern. „Viele Lehrerinnen und Lehrer in unserer Region zeigen einen hervorragenden Einsatz und haben eine Auszeichnung verdient“, sagte der SPD-Landtagsabgeordnete Sören Kosanke.

„Der zu vergebende Preis ist Dank und Anerkennung zu-gleich. Ich hoffe, dass zahlreiche Vorschläge kommen, gerade auch von Schülerinnen und Schülern. Sie können am besten beurteilen, welches Engagement die Lehrkräfte tagtäglich zeigen.“

Der Lehrerinnen- und Lehrerpreis wird im Mai bereits zum 6. Mal von Ministerpräsident Dietmar Woidke und Bildungsminister Günter Baaske verliehen. Ausgezeichnet werden Lehrkräfte aus allen Regionen des Landes Brandenburg, die außergewöhnlichen Unterricht mit besonderer Wissensvermittlung bieten, große Offenheit für die Belange der Schülerinnen und Schüler zeigen, sich besonders für benachteiligte Kinder und Jugendliche einsetzen oder sich außerschulisch engagieren – etwa im Sportverein, in der kommunalen Jugendarbeit, für Flüchtlingskinder oder im Umwelt- und Denkmalschutz.
 
Nähere Informationen unter: www.mbjs.brandenburg.de/lehrerpreis